2025 Goals

Kürzlich haben wir einige Änderungen an unserer Datenschutzrichtlinie vorgenommen, um dem neuen Datenschutzrecht der EU nachzukommen. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Der kontinuierlichen Verbesserung verpflichtet

Die kalifornischen Mandelfarmer wollen nicht nur ein gesundes und für die Menschen zuträgliches Nahrungsmittel anbauen, sondern haben sich auch dazu verpflichtet ein wirtschaftlich-, umwelt- und sozialverträgliches Produkt in Kalifornien zu erzeugen. Wir erkennen unsere lokale Aufgabe in der kalifornischen Landwirtschaft sowie unsere weltweite Rolle als treibende Kraft in der Mandelproduktion an und arbeiten daran, Mandeln besser und sicherer anzubauen und dabei die Umwelt zu schützen.

Die Almond Orchard 2025 Goals stellen dabei die jüngste Verpflichtung der Gemeinschaft kalifornischer Mandelfarmer zur kontinuierlichen Verbesserung dar.

 

Die Zero Waste Strategie in den Mandelplantagen

Mark Zero WasteLogoMandeln wachsen am Baum in einer Hülle, die von einer Schale geschützt wird. Diese werden traditionell als Einstreu für Ställe, Futter für Milchkühe und die Erzeugung von Strom genutzt. Sich verändernde Märkte für diese Nebenprodukte führen zu Innovationen bei ihrer sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch höherwertigen Verwendung. Vielversprechende Chancen zeigen sich dabei u. a. in den Bereichen wiederverwendeter Kunststoffe, Treibstoffe und Bier. Die Gemeinschaft kalifornischer Mandelfarmer verpflichtet sich zu abfallfreien Mandelplantagen bis zum Jahr 2025, indem alles, was dort wächst, optimal genutzt wird.  

 

Weitere Reduzierung des Wasserverbrauchs im Mandelanbau 

water logoDurch bessere Produktionsverfahren und effiziente Mikrobewässerung haben die Mandelfarmer in den letzten beiden Jahrzehnten erfolgreich die für die Produktion von einem Pfund Mandeln erforderliche Wassermenge um 33 % reduziert.1 Bis 2025 verpflichtet sich die Gemeinschaft kalifornischer Mandelfarmer zur Verringerung des Wasserverbrauchs für die Produktion eines Pfunds Mandeln um weitere 20 %. 

 

Verbesserung der lokalen Luftqualität während der Ernte  

dust logoKalifornische Mandeln werden durch Schütteln geerntet, d.h. sie fallen auf den Boden, wo sie vor dem Aufsammeln auf natürliche Weise in der Sonne trocknen. Dabei kann es zu Staubbildung in unseren örtlichen Gemeinden kommen. Die Gemeinschaft kalifornischer Mandelfarmer ergreift kurz- und langfristige Maßnahmen, um diese Unannehmlichkeit zu verringern. Dazu überarbeiten wir unsere Erntemethoden und verpflichten uns zu einer Reduzierung der Staubbildung während der Ernte um 50 % bis 2025.. 

 

Immer häufigere Anwendung umweltfreundlicher Schädlingsbekämpfungsmethoden 

bug logoZum verantwortungsbewussten Mandelanbau gehört auch ein integriertes Schädlingsbekämpfungs-Konzept zum Schutz von Pflanzen und Bäumen vor Insekten, Unkraut und Krankheiten. Dazu nutzt man Methoden und Techniken wie Nutzinsekten, Habitatverlagerung, Paarungsstörung und, falls notwendig, Pestizide. Um unsere Mandelplantagen, Mitarbeiter und Gemeinden weitergehend zu schützen, verpflichten wir uns, die Anwendung einer umweltfreundlichen Schädlingsbekämpfung bis 2025 um 25 % zu steigern. 

Almond Orchard 2025 Goals.jpg



1. University of California, 2010. Food and Agriculture Organization of the United Nations, 2012. Almond Board of California, 1990-94, 2000-14.