Skip to main content

Sorten und Formen

Es gibt mehr als zwei Dutzend Mandelarten, die in kalifornischen Plantagen produziert werden, jede mit unterschiedlichen Merkmalen. Die Mandeln können auf verschiedene Weise, z.B. gehobelt, gehackt, gestiftet oder zu Butter, Mehl oder Öl verarbeitet werden.

Klassizierung und Sorten kalifornischer Mandeln.

Kalifornische Mandelsorten werden auf der Grundlage von Unterscheidungsmerkmalen wie Größe und Form in fünf Hauptklassen eingeteilt. Ungefähr 90 Prozent der Mandelproduktion in Kalifornien fällt unter die folgenden drei Hauptklassen: Nonpareil, California und Mission. Innerhalb dieser Klassen gibt es über 30 Mandelarten, von denen viele in Kalifornien angebaut werden. Einige Sorten können unter mehr als eine Klasse fallen, da sie Merkmale eines Typs aufweisen (z. B. Mission), aber auch blanchierbar sind (eine Bedingung für die Einstufung als California).

Nonpareil

Nonpareil ist die am meisten verbreitete unter den Marketingkategorien. Diese kann man leicht blanchieren (durch Entfernung der Haut) und in verschiedene Formen zerkleinern. Eine dünne Außenschale und ein glatter Kern ermöglichen eine einfache, fehlerfreie Verarbeitung. Infolgedessen werden Nonpareil überall dort eingesetzt, wo ein attraktives Aussehen oder eine starke Mandel-Identifikation wichtig ist. Beispiele für Nonpareil-Sorten sind Independence und Nonpareil.

California

Diese Klasse umfasst eine Reihe von Sorten, die blanchierbar sind und hauptsächlich in verarbeiteten Produkten verwendet werden. Mandeln vom Typ California haben ein breites Spektrum an Schalenhärte, Kernformen, Hautfarbe und Oberflächeneigenschaften. Folglich sind sie recht anpassungsfähig und für fast jeden Prozess oder jede Anwendung gut geeignet. Beispiele für California-Sorten sind Aldrich, Carmel und Monterey.

Mission

Mandeln der Klasse Mission haben harte Schalen, und ihre Kerne sind klein, breit und oftmals rundlich. Die Kernhaut ist im Allgemeinen dunkler als bei Nonpareil und faltig, was die Anhaftung von Salz und Aromen verbessert. Blanchieren ist bei diesem Typ nicht so üblich. Beispiele für Mission-Sorten sind Butte, Fritz und Padre.

Mandelformen: Eine Mandel - viele Möglichkeiten.

almond-whole
Ganz - natürlich oder blanchiert

Typische Anwendungen:

  • Natürliche Mandeln: vielseitig und echte All-Rounder

  • Blanchiert: eignen sich gut als attraktive Garnierung, entweder unbehandelt oder geröstet, um den Geschmack und die Farbe hervorzuheben

  • Natürliche, geröstete oder aromatisierte Snacks in Schokolade gebettet oder umhüllt

  • Zutaten für Süßwaren, Energieriegel, Backwaren

  • Einsatz bei der Weiterverarbeitung

almond-slices
Scheiben oder Flocken - natur oder blanchiert

Typische Anwendungen:

  • Topping für Salate

  • Zutat für Cerealien

  • Belag/Panade für herzhafte Gerichte

  • Garnierung für Backwaren, Desserts

almond-halves
Stifte oder Hälften - natur oder blanchiert

Typische Anwendungen:

  • Geröstete oder aromatisierte Snacks

  • Ideal für Pfannengerichte und Getreidegerichte

  • Zutat für Backwaren, Cerealien

  • Textur für Süßwaren

  • Topping für Fertiggerichte, Salate

Gewürfelt oder gehackt - natur oder blanchiert

Typische Anwendungen:

  • Topping für Milchprodukte, Backwaren

  • Gut geeignet für Füllungen und Panaden

  • Umhüllung für Eiscremeriegel

  • Füllung für Backwaren, Süßwaren

  • Kruste für Fleisch, Meeresfrüchte

Als Mehl - natur oder blanchiert

Typische Anwendungen:

  • Verdickungsmittel für Saucen

  • Perfekt zur Herstellung von Mandelbutter oder Marzipan

  • Zutat und Füllung für Süßwaren

  • Geschmacksverstärker in der Bäckerei

  • Panade für frittierte Lebensmittel

Mandelmilch

Typische Anwendungen:

  • In Frühstückscerealien oder zum Kaffee

  • Gemischt in Smoothies

almond oli
Mandelöl

Typische Anwendungen:

  • Salatdressings

  • Non-Food (z.B. Kosmetika, Feuchtigkeitscremes)

almond paste and butter
Paste und Butter - natur oder blanchiert

Typische Anwendungen:

  • Alternative zu anderen Aufstrichen

  • Füllung für Schokolade, Müsliriegel, Konditor- und Backwaren

green almonds
Grüne Mandeln

Typische Anwendungen:

  • Schneiden Sie die Mandelschale mit einem Schälmesser entlang der Naht auf und verwenden Sie die frische, krautig schmeckende Nuss im Inneren als Teil eines gemischten Salats oder einfach mit etwas Meersalz.

  • Eingelegt

Zusätzliche Bezugsquellen:
Poster „Guide to California Almonds“. Ein Druckexemplar können Sie per E-Mail an Jenny Nicolau anfordern
USDA-Standards Mandeln mit Schale
USDA-Standards Mandeln ohne Schale